Weinblog RSS



Deutsche Wein Messe - Berlin 15.-17. Februar 2019

Obwohl man den Geschmack eines Weins erahnen kann, sobald man die Reben, das Anbaugebiet und die Produktionsweise kennt, ist es trotzdem das Beste, ihn vor dem Kauf zu probieren. Bei der Vielfalt der portugiesischen Reben und Anbaugebieten und der Tatsache, dass viele der portugiesischen Weine als Cuveé ausgebaut sind, gilt dieses besonders.Als Online-Händler teilen wir diese Ansicht, weshalb wir sie zur Deutschen Wein Messe (DWM) vom 15.-17. Februar in den Berliner Messehallen an den Stand H5.3 einladen, damit Sie sich von der Qualität unserer Weine überzeugen können und damit Sie Ihre persönlichen Vorlieben unter den portugiesischen Weinen finden.Wer Interesse hat, uns zu besuchen, das Eintrittsgeld aber lieber sparen möchte, um portugiesischen Wein zu kaufen, der kann uns gerne schreiben und...

Weiterlesen



Moreto

Moreto ist eine Rebe die häufig im Alentejo angebaut wird. Wir entscheiden uns für diese Rebe als Rebe des Monats Februar, weil in den Weinbergen des Alentejo auch jetzt die Sonne scheint. Die Trauben des Moreto produzieren wenig Zucker und werden sehr spät im Jahr gelesen. Die Weine des Moreto sind gering in der Intensität und erinnern teils an Bier. Die Rebe ist dem heißem Klima perfekt angepasst und produziert dort pro Hektar meist hohe Erträge, weshalb die Rebe Moreto oft zum verschnitt in Cuveés mit den Reben Trincadeira, Aragonês und Tinta Caiada benutzt wird.

Weiterlesen



Touriga Nacional

Portugals bekannteste Rebsorte und diejenige für den meisten Portwein ist die Touriga Nacional. Eine noble Rebe mit kleinen Beeren und geringer Produktion bringt trockene vollmundige Weine ähnlich einem Cabernet Sauvignon oder einem Syrah hervor. Die Touriga Nacional–Weine zeigen fruchtige und florale Aromen von dunklen Beeren (Brombeere, Johannesbeere, Pflaume), sowie Anzeichen von Kräutern und Lakritz, aber auch solche von dunkler Schokolade und Minze treten in den Weinen dieser Rebsorte auf. Die dicken Schalen geben den Weinen dieser Rebsorte die intensiven Tannine, eine dunkle Farbe und ein hervorragendes Potential zum Reifen, vorzugsweise länger als 18 Monate im Eichenfass, um die Tannine zu mildern. Ursprünglich nur im Douro und im Dão beheimatet, hat diese Rebsorte inzwischen auch alle anderen Weinbauregionen Portugals erobert und...

Weiterlesen



Portugals Rebsorten

Die Besonderheit und Vielfalt des portugiesischen Weins liegt mit Sicherheit in der Tradition der Weinproduzenten und der verschiedenen Anbauregionen, in denen über lange Zeit autochthone Rebsorten hervorgebracht wurden. So resultiert die Einzigartigkeit des portugiesischen Weinbaus aus der Tatsache, dass über Jahrhunderte die besten Weinsorten von Nachbarn untereinander ausgetauscht wurden, die sich dann in den Regionen speziell angepasst haben und seither ihr jeweils ganzes Potenzial hervorbringen. Einige dieser Reben, wie zum Beispiel die roten Touriga Nacional, Alicante Bouschet, Jaen, Castelao, Trincadeira, Tinta Roriz/ Aragonês (Tempranillo in Spanien), Tinta Barroca, oder die weißen Arinto, Alvarinho, Malvasia, Viosinho, Rabo de Ovelha sind dem internationalen Publikum noch weitgehend unbekannt. Die Anzahl der kommerziell angebauten roten und weißen Rebsorten beträgt in etwa 300 und seit...

Weiterlesen



Olá

ich heiße Christoph und bin der Gründer von Vinho Já Vinha.   Schon seit langem bin ich Weinliebhaber mit dem Interesse, neue Weine zu probieren. Als ich meine portugiesische Frau kennenlernte, habe ich den portugiesischen Wein entdeckt und seine Vielfalt schätzen gelernt. Vor einiger Zeit bin ich nach Lissabon gezogen und habe dort meinen Traum, einen Weinhandel aufzubauen, in die Tat umgesetzt.   Mit Vinho Ja Vinja möchte ich deutschen Weinliebhabern meine Erfahrungen, meine Liebe zu Portugal und meine Kontakte zu den Weinproduzenten nutzbar machen. Muito obrigado e um grande abraco, Christoph

Weiterlesen